Pellets kaufen

Glossar-Artikel T

Treibhauseffekt

Kohlendioxid und Methan sind zwei der sogenannten Treibhausgase: So ähnlich wie das Glasdach eines Gewächshauses halten sie Wärme zurück, die von der Erde aufsteigt. Sonnenenergie in Form von Sonnenlicht dringt durch die Atmosphäre und trifft auf die Oberfläche der Erde. Ein Teil dieser Energie wird in Form von Wärme (infrarote Strahlung) ins Weltall zurückgeworfen. CO2 und andere Treibhausgase reflektieren die restliche infrarote Strahlung und schließen sie in der Atmosphäre ein.  
 

Treibhausgase

Treibhausgase müssen in natürliche und vom Menschen verursachte unterschieden werden. Die von den Menschen verursachten Treibhausgase tragen vermutlich zum Klimawandel bei. Hierzu zählen vor allem Kohlendioxid, Methan, Distickstoffoxid und fluorierte Treibhausgase. Diese entstehen vor allem beim Kohlebergbau, bei der industriellen Produktion und Landwirtschaft, durch Kohlekraftwerke, bei der Verbrennung von Ernterückständen, im Straßenverkehr, durch Mülldeponien, Ölproduktion beim tauenden Permafrostboden und durch Waldbrände.

Überblick  vom Menschen verursachte Treibhausgase:

Kohlendioxid CO2

Methan

Lachgas N2O

Fluorkohlenwasserstoffe (FKW/HFC)

Perfluorierte Kohlenwasserstoffe (PFKW/PFC)

Schwefelhexafluorid (SF6)

Stickstofftrifluorid (NF3)

Quelle: Bundesamt für Umwelt BAFU

Hätten Sie das gewusst?
Die größten Klimasünder auf dem Teller:
Insgesamt 24 kg CO2 entstehen bei der Herstellung von 1 kg Butter.
Das liegt vor allem an den Kühen, denn in einem Kilogramm Butter stecken 18 Liter Milch. Zudem stoßen viele Kühe jede Menge Methan aus, brauchen Futter und Energie. Auf Platz zwei: Rindfleisch mit 13 kg CO2, gefolgt von Käse mit 8 kg CO2.
 

Trockner

Damit Pellets einen hohen Heizwert erreichen, und um einen störungsfreien Betrieb zu gewährleisten, muss das vorhandene Rohmaterial in sogenannten Trocknungsanlagen aufbereitet werden. Um den gewünschten Trocknungsgrad der Späne zu erreichen, stehen verschiedene Technologien zur Verfügung. In der Regel kommen bei der Herstellung von Pellets ein Bandtrockner und der Trommeltrockner zum Einsatz.

(Quelle: Stefan Döring, Pellets als Energieträger)