Pellets kaufen

Lagerreinigung Pelletlager

Alle Pellets, ganz gleich welcher Qualität und Behandlungsart, verursachen beim Befüllvorgang während des Einblasens in das Pelletlager Feinanteil. In der Regel ist dies jedoch kein Problem, da der Feinanteil größtenteils zusammen mit den Pellets verbrennt.
Je nach Art des Pelletlagers kann sich der Feinanteil jedoch im Pelletlager ansammeln, was zu einer Störung der Heizanlage führen kann. Daher empfiehlt das Deutsche Pelletinstitut (DEPI), das Pelletlager alle zwei bis drei Jahre oder nach zwei bis drei Befüllvorgängen vollständig zu entleeren und gründlich zu reinigen.
Mit einer speziellen Absaug-Vorrichtung am Pelletfahrzeug lässt sich das Pelletlager gründlich reinigen. 
Idealer Zeitpunkt dafür sind Zeiten mit geringem Wärmebedarf, z.B. im Frühjahr oder Sommer.

Was bei der Reinigung des Pelletlagers beachtet werden sollte:

Spartipp: Wer eine Lagereinigung mit einer Neubefüllung kombiniert, spart Geld, da die zusätzliche Anfahrt für die Reinigung wegfällt.

Jetzt Lagerreinigung anfragen 

Infoblatt herunterladen