Pellets kaufen

Forstwirtschaft in Deutschland

Der Wald wird in Deutschland nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit bewirtschaftet. Das heißt, dass nur so viel Holz aus dem Wald entnommen werden darf, wie nachwächst. Das ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Waldfläche und der Holzvorrat nehmen in deutschen Wäldern seit Jahrzehnten kontinuierlich zu, denn es wird weniger Holz genutzt als nachwächst.

Die Bundeswaldinventur belegt: Deutschland ist das waldreichste Land Mitteleuropas und das holzreichste in ganz Europa. Rund 11,4 Mio. Hektar Wald bedecken die deutschen Landen. Besonders viel Wald haben die Bundesländer Rheinland-Pfalz und Hessen (42%), gefolgt vom Saarland (40%), Baden-Württemberg (38%), Bayern (37%), Brandenburg mit Berlin (37%) und Thüringen (34%). Die restlichen Länder erreichen eine Bewaldungsdichte von 29% (Sachsen) bis 11% (Schleswig-Holstein). http://www.bundeswaldinventur.de/