„Bei uns geht’s zu wie beim Spätzlemache“

Gewinnübergabe im Pelletwerk Dotternhausen

Die Otto-Hahn-Straße 4 in Dotternhausen gilt als eine der beliebtesten Adressen in der Region, wenn es um den Kauf „ordentlicher Holzbriketts“ geht. Zumindest ist Herr Siegbert Kugler aus Balingen dieser Ansicht, der im Rahmen unserer wohl und warm Frühjahrsaktion einen Holzpellets-betriebenen Pizzaofen gewonnen hat:

„Mit den Bio-Briketts direkt vom Werk heize ich am liebsten. Da weiß ich wenigstens wo sie herkommen. Ein weiterer Vorteil ist der hohe Brennwert und die einheitliche Form der Briketts. Das spart jede Menge Lagerraum. So habe ich im Keller mehr Platz für den neuen Pellet-Pizzaofen“ lacht Herr Kugler bei der Gewinnübergabe.

„Im Prinzip ist die Herstellung von Holzpellets und -Briketts ähnlich wie das „Spätzlemache“. Wer Gutes genießen möchte, braucht die richtigen Zutaten, vernünftiges Werkzeug und das Wissen, wie man den Spätzleteig vom Brett ins kochende Wasser schabt. So ist das auch bei uns: Um bestmögliche Qualität zu erhalten, verwenden wir für die Herstellung ausschließlich Rohstoffe aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern aus der Region. Unsere moderne Anlage und das erfahrene Team im Werk kümmern sich rund um die Uhr um eine termingerechte Herstellung unserer Biobrennstoffe für Auslieferungen an den Kunden oder den Werksverkauf“ ergänzt Sven Antica, Standortleiter im Pelletwerk Dotternhausen.