Pellets kaufen

Sommerpreise / Sommerbesteller

Wer seine Holzpellets in den warmen Monaten bestellt, spart Geld, denn die Preise für die kleinen Holzpresslinge sind im Frühjahr und Sommer deutlich günstiger. Das liegt u.a. daran, dass das Holzangebot einem natürlichen Jahresrhythmus unterliegt: Im Winter wird das meiste Holz geschlagen und im Frühjahr abtransportiert und weiterverarbeitet. Das naturbelassene Sägerestholz, welches für die Pelletherstellung verwendet wird, ist im Sommer daher besser verfügbar als im Winter. Mit steigendem Holzangebot im Sommer sinkt der Rohstoffpreis, der etwa 40% der Holzpelletkosten ausmacht. Auch für das Trocknen der Späne benötigt man aufgrund von höheren Außentemperaturen weniger Energie.
Diese saisonalen Preisschwankungen führen in den warmen Monaten immer wieder zu einem Preistief. Diesen Preisvorteil geben Holzpelletproduzenten und -lieferanten an ihre Kunden weiter.