Glossar-Artikel W

Wassergehalt

Der Wassergehalt beeinflusst die Qualität der Pellets in hohem Maße. Er hat Einfluss auf den Heizwert und die mechanische Festigkeit der Pellets. Laut Norm muss der Wassergehalt im Anlieferzustand ≤ 10% liegen. Bei wohl und warm-Pellets liegt dieser Wert bei 7 - 8%. Allgemein gilt, je niedriger der Wassergehalt, desto höher der Heizwert. Bei zu niedrigen Wassergehalten nimmt jedoch die Festigkeit der Pellets deutlich ab.

Quelle: Stefan Döring, Pellets als Energieträger

 

Werksbesichtigungen/Werksführungen

Sie möchten wissen, wie Holzpellets produziert werden und wie ein Pelletwerk funktioniert? Das können Sie bei einer Werksbesichtigung an einem unserer Produktionsstandorte erfahren. Im Rahmen unserer Tage der offenen Tür oder anderen Veranstaltungen finden regelmäßig Werksführungen in Dotternhausen, Hardegsen, Morbach und Mudau statt. Für Gruppen können wir auch nach Anmeldung eine individuelle Werksbesichtigung durchführen. Bitte schreiben Sie uns hierfür eine Email