Pellets kaufen

Glossar-Artikel U

Upcycling - Recycling

Upcycling ist eine Form des Recyclings, jedoch mit einer Aufwertung des Produkts. Aus einem scheinbar nutzlosen Abfallprodukt wird etwas Neues hergestellt. 

Sie möchten auch etwas upcyceln? Lesen Sie hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für einen lustigen Lenkdrachen aus einer Mülltüte:

Das brauchen Sie:

- 110-Liter-Müllsack
- Schere
- durchsichtiges Klebeband
- Streichhölzer oder dünne Stöckchen
- Schlüsselring
- fünf Meter dünnes Seil oder eine Kordel sowie ein zusätzliches Seil,  an dem der
 Drachen steigen gelassen wird, damit er mehr als 3,5m Höhe erreichen kann
- ein leichtes Bastel- oder Geschenkpapier
- Zwei Stück „Ein-Meter-Buchen-Rundstäbe“
- Lineal und Stift

So geht’s:

Den Müllsack an einer Längsseite und der unteren Seite aufschneiden. Danach zu einem großen doppellagigen Rechteck ausbreiten. Die Umrisse des Drachens mithilfe des Lineals und eines Stiftes auf die Folie zeichnen und schön ausschneiden. Wichtig: die längste Seite des Drachens sollte am Ende einen Meter betragen.

Jetzt braucht der Drachen noch  ein Gesicht: Das bereitliegende Geschenk- oder Bastelpapier nach Belieben zu einem Mund, einer Nase, Haaren oder was auch immer zurechtschneiden und mit einem Klebeband auf dem Drachen befestigen. Die beiden Augenausschnitte bleiben frei: Sie stabilisieren den Drachen später im Flug.
Damit der Drachen auch richtig fliegen kann, müssen nun die beiden Rundstäbe befestigt werden. Hierbei ist besonders wichtig, dass die Stäbe parallel zu den Augen und von Ecke zu Ecke verlaufen. Die Ecken müssen mit dem Klebeband besonders gut und sorgfältig fixiert werden.

Um später die Drachenleine besser befestigen zu können, müssen nun die äußeren Ecken gerade geschnitten und mit Stöckchen und Klebeband verstärkt werden.  Sehr wichtig ist hier der kleine Zwischenraum zwischen Stock und Plastik, denn hier wird ein kleines Loch benötigt, durch welches danach das Seil gezogen wird.

Von den fünf Metern werden nun 1,50 Meter Seil benötigt. Dieses wird doppelt genommen und mit einer Schlaufe in der Mitte des Drachens am Ring befestigt. Die beiden losen Enden werden rechts und links an den Löchern verknotet. Das restliche Seil wird unten angeknotet und dient später zur Längenregulierung. Viel Spaß beim Drachen steigen lassen! 

Quelle und Bilder zur Anleitung.