Heimatwärme | Pelletwärme

Wenn der Keller erstmal voll ist, gibt es kein Zurück

Vor dem Pelletkauf lohnt sich daher ein genauer Blick auf Herkunft und Qualität. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die Vorteile von wohl und warm-Pellets:  


1


Holzpellets 100% aus der Region - direkt vom Hersteller

Holzpellets verbrennen umweltschonend. Echte Heimatwärme achtet zusätzlich auf durchgängig effiziente Produktionsabläufe und ressourcenschonende Prozesse. Während der Herstellung produzieren wir beispielsweise auch Ökostrom. Die Einhaltung kurzer Transportwege ist für uns genauso selbstverständlich wie die sorgfältige Auswahl unserer Rohstoffe, die wir von heimischen Sägewerken, Förstern und anderen PEFC-zertifizierte Lieferanten beziehen. Alle Lieferanten sind nicht weiter als 150 km von unseren jeweiligen Produktionsstätten entfernt. Denn echte Heimatwärme bedeutet auch, dass  Beschäftigung und Wertschöpfung im Land bleiben. 

MEHR ERFAHREN


2


Energie vom Förster - naturbelassen heizen

wohl und warm-Pellets sind Natur pur. Jeder einzelne Pellet wird bei uns aus frischem, unbehandeltem Nadelholz aus nachhaltig, bewirtschafteten heimischen Wäldern hergestellt. Die Zugabe von etwas Getreidestärke sorgt für eine bessere Festigkeit. Weitere Zusatzstoffe wie Öle und sonstiger Schnickschnack sind bei uns tabu.

MEHR ERFAHREN


3


Besser als die Norm - mehr Sicherheit beim Heizen

wohl und warm-Pellets erfüllen nicht nur die vorgeschriebenen Normen nach DINplus und ENplusA1, sondern übertreffen diese sogar in den wichtigsten Qualitätsparametern wie z.B. Abrieb, Restfeuchte oder Aschegehalt.

Das bedeutet für Sie:

  • Sauberes Handling
  • Hoher Heizwert, hoher Wirkungsgrad der Anlage
  • Störungsfreier Heizbetrieb, geringer Wartungsaufwand,
  • Längere Lebensdauer Ihrer Pelletheizung oder Ihres Pelletofens

 

Heimatwärme - Pelletwärme aus eigener Produktion
Wer auf günstige, minderwertige Pellets zurückgreift, um Heizkosten zu senken, dem drohen Einbußen bei der Kesselleistung, Verschlechterung beim Wirkungsgrad der Anlage und Störungen, die zum Ausfall der Anlage führen können. Das ist vor allem an kalten Tagen ärgerlich.

Wir empfehlen daher, auf Herkunft und Qualität ein besonderes Augenmerk zu legen. Unsere langjährige Erfahrung in der Produktion von Holzpellets hat gezeigt, dass die gängigen Normen nach DINplus und ENplusA1 bei wichtigen Parametern nicht ausreichen. Daher haben wir uns zum Ziel gesetzt, diese Normen deutlich zu übertreffen.

wohl und warm hat den direkten Zugriff auf die Produktion. Und damit die Möglichkeit einer Qualitätsgestaltung, die sich an den Bedürfnissen unserer Kunden orientiert. Uns liegen ein störungsfreier Heizbetrieb und einen hoher Wirkunsgrad Ihrer Anlage am Herzen.       

So sorgfältig wählen wir die Rohstoffe aus
Für die Herstellung unserer Holzpellets verwenden wir nur frische, unbehandelte Sägespäne oder Sägeresthölzer von Nadelbäumen. Denn diese haben den höchsten spezifischen Heizwert pro Gewichtseinheit, optimale Presseigenschaften, einen niedrigen Aschegehalt und zeigen keine Verschlackungserscheinungen. Jede Rohstoffanlieferung wird nach strengen Richtlinien kontrolliert. Während des gesamten Produktionsprozesses achten wir stets darauf, dass diese sorgfältig ausgewählten Rohstoffe nicht verunreinigt werden.

Das Ergebnis: Geringer Abrieb, definierte Längenverteilung, optimale Schüttdichte und Restfeuchtegehalt
Ein geringer Abriebwert ist ein Indikator für hohe Festigkeit und Widerstandsfähigkeit der Holzpellets. Es entsteht somit weniger Feinanteil während des Transports und der Befüllung Ihres Brennstofflagers. Gerade beim Einblasvorgang werden die Holzpellets einer starken mechanischen Beanspruchung ausgesetzt.

Zusammen mit einer optimalen Längenverteilung und einer Schüttdichte zwischen 650 und 680 kg/m³ gibt es keine Probleme bei der Zuführung zur Heizung. Für eine optimale Luftführung im Glutbett ist gesorgt. Weniger Feinanteil reduziert auch den Reinigungsaufwand in Ihrem Brennstofflager.

Die verbleibende Restfeuchte in den Holzpellets hat einen entscheidenden Einfluss auf den Heizwert. Je niedriger die Restfeuchte, umso höher liegt der Heizwert. Zu trocken sollten Sie jedoch auch nicht sei, denn das hat einen negativen Einfluss auf die Festigkeit, was sich wiederum in einen höheren Abriebwert ausdrückt. wohl und warm-Pellets haben deshalb eine optimale Feuchtigkeit von ca. 7 – 8%.

Bevor die Pellets eines unserer Werke verlässt, wird jede Lieferung noch einmal auf alle wichtigen Güte-Eigenschaften hin kontrolliert. So können Sie sicher sein, dass Sie ausschließlich geprüfte Qualität erhalten.

 

 

 


4


Individuelle Pelletwärme durch viele Extras

Damit Sie nicht ständig ans Heizen denken müssen, liefern wir Ihnen nicht nur einen ehrlichen Energieträger aus der Region, sondern viele Extras, die das Heizen mit Pellets noch bequemer machen wie z.B. einen kostenlosen Bestellerinnerungsservice, eine Lagerreinigung oder die Möglichkeit, wohl und warm-Pellets in Raten zu bezahlen.

MEHR ERFAHREN


5


Nachhaltiges Engagement

Die wohl und warm-Initiative "Kiloweise Helfen" wurde von uns ins Leben gerufen, um soziale, Umwelt- oder Klimaschutzprojekte zu unterstützen. Je mehr Kilos Sie bei uns bestellen, desto mehr können wir für die wohl und warm-Initiative beiseite legen.

MEHR ERFAHREN